Portfolio

Portfolio

Die Immobilien von Swiss Prime Site verfügen ausnahmslos über eine hohe Liegen­schafts- und Standort­qualität. Darüber hinaus weisen sie insgesamt eine gute Nachhaltig­keitsbilanz aus. Insgesamt umfasst das Portfolio rund 180 Liegenschaften. Die Gesamt­nutzungsfläche beträgt ca. 1.6 Mio. m².

Mit der Akquisition von kommerziellen Liegenschaften, Arealen oder Grundstücken wird der Wertschöpfungsprozess initiiert. Unseren unternehmerischen Fokus bilden in erster Linie das Portfolio und das Asset Management. Darüber hinaus sind Entwicklungen und Realisierungen von Immobilienprojekten sowie Umnutzungen oder Modernisierungen ganzer Areale von grosser Wichtigkeit für die Wertschöpfung. Das erstklassige Immobilienportfolio wird kontinuierlich strategisch und im Rahmen des CO2-Absenkpfades optimiert.

Geografische Verteilung

Die Mehrheit der Liegenschaften (78%) befindet sich in der Deutschschweiz. Dabei machen der Kanton und insbesondere die Stadt Zürich mit 46% den Hauptanteil aus. Eine weitere bedeutende Region ist das Genferseebecken mit einem Anteil von 20%.

Flächennutzungen

Im Fokus stehen zur Hauptsache die Bedürfnisse von Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben. Die beiden aktuell bedeutendsten Nutzungsarten sind mit 44% Büro und 26% Verkauf. Stark wachsend ist die Nutzungsart Logistik und Infrastruktur (9%).

Portfolio nach Regionen

Basis: Fair Value per 30.06.2022

Portfolio nach Nutzungsarten1

Basis: Nettomietertrag per 30.06.2022

1 Segment Immobilien

Klimaneutralität bis 2040

Ein detaillierter CO2-Absenkpfad wurde 2019 für das gesamte Immobilienportfolio entwickelt. Das Ziel ist die Klimaneutraliät bis 2040. In diesem Kontext weisen wir transparent aus, mit welchen Ressourcen wir arbeiten und wie diese passend eingesetzt werden. Dazu werden ambitionierte Zwischenziele verfolgt. So etwa die Zertifizierung sämtlicher Flächen und das Erzielen von herausragenden Scores in Assessments wie GRESB sowie sämtlichen ESG-Ratings.

Mehr zu Nachhaltigkeit

Messeturm Basel: Ein Wahrzeichen der Nachhaltigkeit

Der Messeturm Basel wurde nach seiner energetischen und nachhaltigen Sanierung 2020/21 zu einem Symbol für zeitgemässe Arbeitsmodelle. Mit zahlreichen Shared Services und attraktiven Allgemeinflächen, bildet der gläserne Turm ein eigenes Ökosystem inmitten der Messestadt Basel.

Inmitten des multikulturellen Kleinbasels bietet der Messeturm jungen, ressourcenbewussten Unternehmen innovative Arbeitsplatzkonzepte, die maximale Flexibilität sowie Raum für Begegnung und Austausch erlauben. 
 

Previous
Next

YOND erhält Auszeichnung für gute Bauten der Stadt Zürich

YOND steht für Simplizität und Funktionalität. Das Gebäude wurde von Grund auf für maximale Individualität und Flexibilität der Nutzer konzipiert.

Das YOND verfügt über hohe und flexibel nutzbare Räume, die den individuellen Ansprüchen der Mieter angepasst werden können. Die innovative Bauweise wurde von der Stadt Zürich mit dem Preis «Auszeichnung für gute Bauten der Stadt Zürich» geehrt.

Previous
Next
LinkedIn Copy Link